Hilfsnavigation:

© CarinaKircher
© E.ON Bioerdgas GmbH

Dr. Christian Böse

Leiter Business Development, Handlungsbevollmächtigter, E.ON Bioerdgas GmbH, Essen

  • geboren am 5. Juni 1961 in Datteln/Westfalen
  • verheiratet, Vater von zwei Töchtern

Schulbildung:

  • 1968 – 1972 Grundschule St. Josef Datteln
  • 1972 – 1978 Städt. Realschule Datteln
  • 1978 – 1981 Theodor-Heuss-Gymnasium Waltrop (Abschluss: Allgemeine Hochschulreife)

Wehrdienst:

  • 1981 – 1982 in Dülmen

Berufsausbildung und Studium:

  • 1982 – 1984 Berufsausbildung zum Landwirt in Haltern und Nordkirchen (Abschluss: Landwirt)
  • 1984 – 1989 Studium der Agrarwissenschaften an der Universität Bonn. Fachrichtung: Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  • April 1989 Diplomprüfung (Abschluss: Dipl.-Ing. agr.)
  • Promotion: 1989 – 1994 Promotion am Institut für Agrarpolitik, Marktforschung und Wirtschaftssoziologie der Universität Bonn (ab 09/1992 extern)
  • April 1994 (Abschluss der Dissertation: Dr. agr.)

Berufstätigkeit:

  • 1985 – 1989: Studentischer Mitarbeiter bei der Forschungsgesellschaft für Agrarpolitik, dem Institut für Agrarpolitik der Universität Bonn und dem Statistischen Amt der EU (EUROSTAT)
  • Mai 1989 – Juli 1992: Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Agrarpolitik, Marktforschung und Wirtschaftssoziologie der Universität Bonn; unter anderem Mitarbeit an der Erstellung des „Regionalen Agrar- und Umweltinformationssystems“ (RAUMIS)
  • September 1992 – August 2007 leitender Mitarbeiter (seit November 1994 Geschäftsführer) des ASA Institut für Sektoranalyse und Politikberatung GmbH, Bonn; Aufgabenbereiche: Unternehmens- und Personalführung (10 feste und rund 30 projektgebundene Mitarbeiter), Akquisition, Identifikation, Management, Leitung und Evaluierung von Projekten der Politik- und Regierungsberatung
  • September 2007 – September 2008 Gesellschafter und Geschäftsführer der RES Projects GmbH und der Renew-Sources GmbH. Beide Unternehmen sind auf die Projektentwicklung und Umsetzung von Projekten im Bereich Erneuerbarer Energien spezialisiert.
  • seit Oktober 2008 Leiter Rohstoffmanagement (bis Mai 2013) und Leiter Business Development, Handlungsbevollmächtigter (seit Juni 2013) bei E.ON Bioerdgas GmbH. Das Tochterunternehmen des E.ON Konzerns ist für die Planung und den Betrieb von Bioerdgasanlagen zuständig. Zuständigkeitsbereiche: Rohstoffversorgung der Bioerdgasanlagen, Vertretung der Interessen des Unternehmens in Verbänden, gegenüber Ministerien, Behörden und Interessenverbänden, Öffentlichkeitsarbeit

Gesellschaftliches Engagement:

  • Kommunalpolitik, besonders Familien- und Bildungspolitik (Ratsmitglied und 5 Jahre stellv. Bürgermeister der Gemeinde Swisttal)

zurück zum Programm